Kollaboration anstoßen in Communities + virtuelle offene Ideenplattform

IMAG0056.jpg@STanneberger hat in seiner Session ein tolles Schaubild gemalt. Was er dazu gesagt hat, kann man im Etherpad nachlesen und wie immer natürlich eigene Gedanken ergänzen.

Veröffentlicht unter Sessions | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Lernen von und in Projekten

@gibro und Peter haben eine Session dazu gehalten, wie Lernen in der Wissensgesellschaft aussehen müßte, versehen mit einigen Praxisbeispielen, die Mitschrift ist wie immer im Etherpad zu lesen.

Veröffentlicht unter Sessions | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Eröffnung 2. Tag

@hirnrinde eröffnet den 2. Tag des Camps. Um mich herum sitzen hoch engagierte Menschen. Wir haben alle @markotosic begrüßt. Die Sessionplanung war wiederum erstaunlich umfangreich und so spannend, das man sich wieder nicht entscheiden kann, welche Sessions druchrutschen, weil sie parallel stattfinden.

Veröffentlicht unter Sessions | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Altruisten kommen weiter: Linktipp

In der Einstiegssession zum Thema Barcamp von Maik sprach ich einen optimistischen Artikel auf Zeit online an, der da sagt:

“Wer immer nur auf seinen eigenen Vorteil bedacht ist, scheitert. Neue Studien zeigen: Erfolgreich in Job und Privatleben sind diejenigen, die auch an andere denken.”

Nachzulesen hier:

http://www.zeit.de/karriere/beruf/2010-11/egoismus-karriere-erfolg

Veröffentlicht unter Sessions | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Impressionen vom ersten Tag

Veröffentlicht unter CollaborationCamp | Verschlagwortet mit | 1 Kommentar

Zusammen******** in der Kommune

Stichwortprotokoll von @zellmi und @gibro

Vorstellung Kommune Waltershausen

Ort: Ehemalige Puppenfabrik, Waltershausen, Thüringen
Leute: 13 Erwachsene, 3 Kinder und 1 Jugendliche
Bilder zur Session
Website der Kommune

# Konsenzprinzip

1. Überblick verschaffen
2. Fragen formulieren
3. Bedürfnisse, Ängste, Wünsche rausarbeiten
4. Ideen sammeln
5. Konsensvorschläge diskutieren
6. Konsensabfrage
7. Konsens

Niemand sagt aus Prinzip “Nein” sagen, sonst ist der Konsens nicht möglich.
Es werden eher Lösungen als Kompromisse gesucht.
Letztendlich ist es gut, wenn alle hinter dem stehen, was man macht.

Siehe auch: Konsensfisch

# Gemeinsame Ökonomie
Mehr nutzen als besitzen.
Jede(r) hat sein eigenes Zimmer, alles was dort drin ist ist Privateigentum.
Vermögensökonomie: Wichtig beim Einstieg, dann wird das Vermögen stückweise eingebracht.
Je länger man in der Kommune wohnt, desto mehr Vermögen wird der Kommune übergeben.
Alltagsökonomie: Geld das eingenommen wird, geht in eine Kasse und steht allen zur Verfügung.

# Bedürfnisprinzip
Nicht alle bekommen das Gleiche, sondern, sie nehmen und bekommen das, was sie brauchen.
Deshalb gibt es keine Taschengeldregelung. Jeder nimmt das, was er/sie braucht.
Es soll so wenig wie möglich pauschal geregelt werden.

# Soziales Miteinander
Alle achten auf Alle. Jeder ist angehalten sich auch mal in das Privatleben des Anderen einzumischen, wenn man das Gefühl hat, dass man der Person damit helfen kann. Es geht weniger um Kontrolle, als vielmehr die Sorge umeinander.
Es gibt keine Hierarchien.
Kinder haben mehr Bezugspersonen als nur die Eltern.
Alle 2 Wochen gibt es ein Sozialplenum, wo Befindlichkeiten thematisiert werden.
Nicht nur zusammen wohnen, sondern zusammen leben.

# Wie steigt man ein und wie steigt man aus?

1. Grundlagenseminar an einem WE.
2. Regelmäßig mal eine Woche mitwohnen.
3. Halbes Jahr Probezeit (einzige Einschränkung: Man kann nicht als Einziger etwas verhindern).
4. Vertrag für den Ausstieg wird beim Einstieg gemacht.

Veröffentlicht unter Sessions | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Google Office

Ich habe eine Session zum Google Office gemacht. Die Mitschrift ist hier zu finden. Die Session muss morgen fortgesetzt werden, 1 Stunde ist einfach viel zu wenig.

Veröffentlicht unter Sessions | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Projektmanagement 2.0

Die Session zum Projektmanagement wurde hier dokumentiert. Wer noch Ergänzungen hat, immer her damit: http://ietherpad.com/ASoaJbux4A

Veröffentlicht unter Sessions | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Das Leben in der Kommune

@zellmi hat in einer 2er Session einen interessanten Einblick in die Kommune gegeben, in der er lebt. Ich habe mit ihm zusammen ein wenig im Etherpad mitgeschrieben: http://typewith.me/K2nGt6nNRt

Veröffentlicht unter Sessions | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Gute Apps für das Android

Die Gruppe hat einfach mal gebrainstormed und die für sie nützlichste Apps zusammengestellt, diese Liste ist natürlich weiter zu ergänzen: http://openetherpad.com/CollaborationCamp-Android-Apps

Veröffentlicht unter Sessions | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar